SKYPER Frankfurt - ein Projekt der DEKA Immobilien

Nach einem Entwurf der Frankfurter Architekten J.S.K errichtete Müller-Altvatter im Bahnhofsviertel Frankfurts das 154 m-hohe Skyper.

Wir wurden mit der Betonförderung der Bodenplatte und der Gestellung des stationären Verteilermastes beauftragt. Zusätzlich wurden unsere speziellen Hochdruck-Schlauchpumpen im Bereich der Sockelbebauung eingesetzt.

Die Andienung unseres 32 m-Verteilermastes, der fest mit der Kletterschalung verbunden war, wurde als variable Lösung konzipiert.

So konnten Autobetonpumpen in den unteren Etagen die Förderung des Beton übernehmen. Erst ab einer Höhe von 50 m kam dann eine stationäre Betonpumpe zum Einsatz.